Dermatoallergologie, Berufs- und Umweltdermatologie

Allgemeine Informationen zu Dermatoallergologie, Berufs- und Umweltdermatologie finden Sie unter unserem Angebot der Spezialsprechstunden.

Die Anmeldung der Patienten zu den allergologischen Hauttestungen (Epikutantest, Atopy Patchtest, Pricktest, Provokationsteste) sollte generell über die Poliklinik zur Spezialsprechstunde Dermatoallergologie, Berufs- und Umweltdermatologie angemeldet werden.

Zur Abklärung von allergischen Kontaktekzemen verfügen wir über ein breites Spektrum von Epikutantestsubstanzen.  Die verfügbaren Epikutantestreihen finden Sie unter Epikutantest oder auf dem Formular (pdf).

Ausserdem führen wir Epikutantestungen mit patienteneigenen Materialien durch. Diese Art der Testung ist insbesondere bei Abklärungen von Allergien auf Kosmetika, topisch angewendete Medikamente, Berufsstoffe (z.B. Kühlschmiermittel, technische Öle, Farben, Klebstoffe, Lebensmittel) oder Hobbymaterialien indiziert. Die Aufbereitung der Testmaterialien erfolgt im Dermatoallergologischen Labor.

Neu haben wir die Epikutantestreihen zur Abklärung von Implantatallergien (Metallimplantate), Duftstoffen und Perubalsam in unser Programm aufgenommen.

Unsere Klinik ist dem  Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK) angeschlossen. Das bringt den Vorteil, dass eine Auswertung der Epikutantestergebnisse im Vergleich zu anderen Kliniken erfolgt, die Häufigkeit von Kontaktallergien überwacht wird, neue Allergene aufgespürt werden und die Verbreitung von Kontaktallergenen schliesslich reguliert werden kann.

Informationen: Formular Epikutantest/Pricktest (pdf)