Die Universitätsklinik für Dermatologie übernimmt die Behandlung des gesamten Spektrums der Erkrankungen der Haut, der angrenzenden Schleimhäute, der Haare und Nägel sowie der Geschlechtskrankheiten. Das beinhaltet die klinische Beurteilung, Diagnostik, Therapie und Beratung folgender Erkrankungsgruppen (mit Beispielen):

Allergische Erkrankungen/Intoleranzreaktionen

  • Kontaktekzeme
    - Allergisches Kontaktekzem
    - Toxisches/irritatives Kontaktekzem
    - Berufsekzeme
  • Atopisches Ekzem (Neurodermitis)
  • Seborrhoisches Ekzem
  • Mikrobielles Ekzem
  • Arzneimittelexantheme
  • Urtikaria, Angioödeme
  • Photodermatosen

 

Angeborene Erkrankungen (Genodermatosen)

  • Ichthyosen
  • Epidermolysen

 

Autoimmunerkrankungen, Systemerkrankungen

  • Pemphigus
  • Bullöses Pemphigoid
  • Dermatitis herpetiformis (Duhring)
  • Epidermolysis bullosa acquisita
  • Lupus erythematodes
  • Dermatomyositis
  • Sklerodermie, Morphea
  • Vaskulitiden

 

Entzündliche Erkrankungen

  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Lichen planus
  • Lichen sclerosus
  • Granulomatöse Erkrankungen
    - Sarkoidose
    - Granuloma anulare
  • Akne
    - Acne vulgaris, Acne conglobata
    - Acne inversa
  • Rosacea

 

Erkrankungen der Gefässe

  • Vaskulitiden
  • Venenerkrankungen
    - Chronische venöse Insuffizienz, Stauungsekzeme, venöse Ulzera
  • Arterienerkrankungen, arterielle Ulzera
  • Erkrankungen der Lymphgefässe
  • Diabetischer Fuss

 

Erkrankungen der Haare

  • Alopezie
  • Hypertrichose

 

Erkrankungen der Nägel

 

Infektionserkrankungen

  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Pilzerkrankungen (Mykosen)
  • Parasiten, Epizoonosen

 

Lichtschäden/aktinische Schäden

  • Altershaut
  • Lentigo solaris
  • Lentigo maligna
  • Aktinische Keratosen

 

Pigmentstörungen

  • Pigmentmale (melanozytäre Naevi, Lentigines)
  • Vitiligo
  • Hyperpigmentierungen

 

Pruritus (Juckreiz)

  • Bei Hauterkrankungen
  • Bei Erkrankungen anderer Organe

 

Schwangerschaftsdermatosen

  • Pemphigoid gestationis

 

Sexuell übertragbare Erkrankungen

  • Gonorrhoe (Tripper), Syphilis (Lues)
  • HIV-assoziierte Erkrankungen
  • Herpes genitalis
  • Genitalwarzen

 

Stoffwechselstörungen

  • Porphyrien
  • Amyloidosen
  • Muzinosen
  • Kalzinosen
  • Lipidstoffwechselstörungen
  • Mineral-, Vitaminstoffwechselstörungen

 

Tumoren

  • Gutartige Tumoren der Haut, Hautanhangsgebilde, Schleimhäute
  • Mastozytosen
    - Mastozytome
    - Urticaria pigmentosa
  • Basalzellkarzinome (Basaliome)
  • Plattenepithelkarzinome (Spinalzellkarzinome, Spinaliome)
  • Maligne Melanome
  • Lymphome
    - T-Zelllymphome (Myocsis fungoides)
  • Tumoren der Hautanhangsgebilde
  • Gefässtumoren
  • Bindegewebstumoren