Hauttumoren

Epitheliale Tumoren (Basaliome, Spinaliome) und Präkanzerosen (aktinische Keratosen)

Die Bevölkerung in der Schweiz wird immer älter und damit nimmt auch die Häufigkeit der sonnenbedingten Hautschäden (aktinische Keratosen) und des weissen Hautkrebses (Basaliome und Spinaliome) ständig zu. In dieser Sprechstunde werden Patienten mit schwierig zu behandelndem weissem Hautkrebs oder mit rezidivierenden Tumoren untersucht. Je nach Tumor werden zusätzliche Untersuchen (Entnahme von Hautproben, Röntgen, Schichtröntgen) veranlasst.

Dann wird -zusammen mit dem Patienten- die Therapie festgelegt. Hierbei kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz wie Photodynamische Therapie, Kryotherapie, Immunmodulatoren und auch Chirurgie. Speziell können wir die mikrographische Chirurgie (Mohs Chirurgie) anbieten. Dabei handelt es sich um ein Verfahren bei dem unmittelbar nach der Entfernung des Tumors kontrolliert wird, ob auch sämtliche Anteile entfernt wurden. Damit verringert sich das Risiko für ein erneutes Nachwachsen des Tumors (ein sogenanntes Rezidiv) deutlich.

Verantwortlich: Prof. Dr. Robert Hunger, Dr. med. Marco Stieger

Tumorsprechstunde

Die Tumorsprechstunde findet jeden Mittwoch statt. Kontakt

Tumorsprechstunde für nicht-melanozytäre Tumoren:
- Basalzellkarzinom
- Spindelzellkarzinom
- Dermatofibrosarkome / andere Sarkome (z.B. Angiosarkome...)
- Merkelzellkarzinome
- Adnextumoren
- Mikrozystische Adnextumoren

In dringenden Fällen Zuweisung per Fax: 031 632 22 33.
Zur Besprechung der therapeutischen Strategie, die eventuelle Kollabarotion mit den Kollegen der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie, Vorstellung im multidisziplinären Tumor-Board.