Dermatoallergologie, Berufs- und Umweltdermatologie, Ekzeme

Ekzeme sind die häufigsten dermatologischen Krankheitsbilder. In den Aufgabenbereich der Spezialsprechstunde  Dermatoallergologie, Berufs- und Umweltdermatologie fällt die Abklärung und Behandlung von akuten und chronischen Ekzemen. Sie schliesst die Betreuung für Patienten mit atopischem Ekzem (Neurodermitis) ein. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Abklärung und Begutachtung von beruflich bedingten Hauterkrankungen (Berufsekzeme).

Ein Anliegen ist die differenzialdiagnostische Abklärung der Ekzeme. Dazu wenden wir die allergologischen Haut-Tests mit einem breiten Spektrum an Test-Substanzen (Allergenen) an: Epikutan-Test (Pflaster-Test), Atopy Patch Test, Prick-Test, Scratch-Test, Intradermat-Test sowie Provokations-Test. Die Testungen werden im Dermatoallergologischen Labor durchgeführt.

Wichtig ist uns eine fachgerechte individuelle Beratung über die Bedeutung und das Verhalten bei Allergien.

Für PatientInnen mit schweren und chronischen Ekzemen, die sich einer herkömmlichen Therapie entziehen, bieten wir umfangreiche Therapien einschliesslich systemischer Medikamente und Therapie-Überwachung an. Ergänzend beraten wir über Hautpflege- und Hautschutzmassnahmen.

Für Patienten mit atopischem Ekzem organisieren wir interdisziplinäre Kurse (Neurodermitis-Schulung). 

Verantwortlich: Prof. Dr. med. Dagmar Simon

Spezialsprechstunden:
Tel: 031/632 22 18

Informationen:

Links: