Hohe Auszeichnung für Klaus Siebenrock

Dienstag, 01. November 2016, 11:10 Uhr

Prof. Dr. med. Klaus Siebenrock ist mit der renommierten Pauwels-Medaille ausgezeichnet worden. Er erhält sie für seine Verdienste im Bereich der Becken- und Hüftchirurgie.

© Anne Faulmann

Der Preis wurde Prof. Siebenrock anlässlich des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin verliehen.

"Diese Auszeichnung ist eine grosse Ehre und eine der höchsten Anerkennungen, die ich bisher für unsere Forschung erhalten habe", kommentierte Klaus Siebenrock. "Sie nimmt mit Friedrich Pauwels Bezug auf einen grossen Forscher und Orthopäden. Das ehrt mich und mein Forschungsteam". Er nehme den Preis als Ansporn; auf dem Gebiet der Grundlagenforschung der Hüfte werde sich in den nächsten Jahren noch viel entwickeln.

Prof. Andreas Tobler, Ärztlicher Direktor: Eine grosse Ehre für Klaus Siebenrock - und für das Inselspital

Die Pauwels-Medaille wird Orthopäden und Unfallchirurgen in Würdigung ihrer Verdienste um die Förderung der orthopädischen Forschung verliehen.

Klaus Siebenrock ist Klinikdirektor und Chefarzt der Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Inselspitals. Er gilt als einer der herausragenden Experten auf dem Gebiet der gelenkerhaltenden Hüftchirurgie.