Hoffnung für Schmetterlingskinder

Montag, 27. November 2017, 08:46 Uhr

Schmetterlingskinder: ein schöner Name, hinter dem sich eine schreckliche Krankheit verbirgt. Die Haut von Schmetterlingskindern ist wegen eines Gendefekts so zart wie ein Schmetterlingsflügel. Bei blosser Berührung können sich auf der Haut schlimme Blasen bilden, die Betroffenen müssen ständig grosse Schmerzen ertragen. Bisher galt die Krankheit als unheilbar, nun gibt es Hoffnung. Expertin ist Dr. med. Carolina Gouveia, Oberärztin, Universitätsklinik für Dermatologie. 

TV-Beitrag: Gesundheitsmagazin Puls, 20. November 2017