Ekzemerkrankungen zählen zu den häufigsten Hauterkrankungen und können jeden betreffen. Ausführliche diagnostische Abklärungen sind notwendig, um die Ursachen und auslösende Faktoren zu identifizieren. Die Behandlung erfolgt individuell und nach modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen, und wird durch praktische Anleitungen und Schulungen ergänzt.

Welche Erkrankungen

  • Kontaktekzeme (irritative, allergische, berufsbedingte)
  • Atopische Dermatitis/Neurodermitis und assoziierte atopische Erkrankungen
  • Allergische Reaktionen der Haut und Schleimhaut (z.B. Arzneimittelreaktionen), Fotodermatosen

Welche Diagnostik

  • Ausführliche Erhebung der Krankengeschichte und klinische Untersuchung
  • Hauttests (Pflaster/Epikutan-Tests, Atopy Patch Test, Prick-Test, Scratch-Test, Intradermal-Test, Foto-Patchtest) sowie Provokationen
  • Serologische Untersuchungen (z.B. Total-IgE, spezifische IgE-Antikörper, Allergenassays)
  • Interdisziplinäre Sprechstunden mit der Allergologisch-Immunologischen Poliklinik des Inselspitals Bern (AIP)

Welche Behandlung

  • Lokale und systemische Therapien, UV-Bestrahlungen, Hautschutz, Hautpflege
  • Allergenspezifische Immuntherapie (Desensibilisierung)
  • Fachgerechte individuelle Beratung über das Verhalten bei Allergien, Allergenmeidung
  • Neurodermitistherapie-Schulung, Handekzem-Schulung, Neurodermitis-Schulung
  • Gutachten (IV, SUVA)

Wissenswertes zur Neurodermitis im Buchformat

Neurodermitis - Ein Leitfaden für Ärzte und Patienten

In diesem Buch werden aktuelle Konzepte zu Ursachen und Einflussfaktoren, Verlaufsmuster, Begleiterkrankungen, Allergien, Ernährung, Behandlung einschliesslich Hautpflege, sozialen und psychischen Aspekten diskutiert. Basierend auf unseren Erfahrungen in den Neurodermitis-Sprechstunden und -Schulungen haben wir diesen Leitfaden konzipiert, der mit allgemein verständliche Texten, Abbildungen und Graphiken einen vertieften Einblick in das Krankheitsbild Neurodermitis geben soll.

Neurodermitis - Ein Leitfaden für Ärzte und Patienten, Autoren: D. Simon, B. Durrer, J. Lübbe, UNI-MED Verlag , 3. Auflage.